Unser Recruiting-Partner AZUBIYO – Berufswahl & Bewerbung

ORIENTIEREN, INFORMIEREN & BEWERBEN

Unser Recruiting-Partner für „Ausbildung & Duales Studium“ AZUBIYO ist nicht nur online präsent, sondern auch als Printausgabe an Schulen im gesamten Bundesgebiet. Im Rahmen der Initiative Berufsvorbereitung stellt AZUBIYO zusammen mit Sponsoren Schulen mittlerweile rund 600.000 praxisnahe und kostenlose Arbeitshefte – in 3 Editionen „Berufswahl & Bewerbung“, „Duales Studium“ und „Praktikum“ – jährlich als Unterrichtsmaterial bereit. Auch wir sind bei der Initiative als einer der finanziellen Unterstützer aktiv. Im dritten Jahr in Folge sponsert die U.I. Lapp GmbH das Arbeitsheft „Berufswahl & Bewerbung“ für die Region Stuttgart und Umgebung. Dieses behandelt u. a. Themen wie: Erstellung einer Bewerbung, Persönlicher Stärkentest, Umgang mit Online-Bewerbungssystemen, Vorstellungsgespräche & Einstellungstests. In der Rubrik „Berufe kennenlernen & bewerten“ haben wir als Unternehmen die Möglichkeit einen unserer Ausbildungsberufe anhand eines Erfahrungsberichts den Schülern näher vorzustellen. In der aktuellen Ausgabe (Schuljahr 2017/18) ist dies der Ausbildungsberuf „Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)“.

Hallo, mein Name ist Savvas, ich bin 27 Jahre alt und arbeite bei der U.I. Lapp GmbH. Nach meiner mittleren Reife habe ich dort meine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik absolviert und bin nun als stellvertretender Team- & Schichtleiter im Logistikzentrum Stuttgart tätig. In meiner Freizeit reise ich gerne, fotografiere oder lese.

Typische Inhalte und Aufgaben:

Eine meiner Aufgaben ist es, mit Hilfe meines Teams und in Zusammenarbeit mit den anderen logistischen Abteilungen, die Kundenlieferungen rechtzeitig versandbereit zu machen und in die LKWs zu verladen. Dafür überprüfe ich mittels EDV die La­determine der Lieferungen und sorge dafür, dass die Lieferungen rechtzeitig in den Versandbereich kommen und ordentlich für den Weitertransport verpackt werden. Damit die fertigen Packstücke nachverfolgt werden können, wird im nächsten Schritt eine Versanddatenerfassung durchgeführt. Dadurch bekommt jedes Packstück seine Lieferpapiere sowie das Versandetikett zugewiesen, auf welchem sich die Sendungsnummer befindet. Eine weitere wichtige Aufgabe ist es, zu überprüfen, was am Vortag falsch lief und warum z. B. der Ladetermin verpasst wurde, um die aufgetretenen Probleme in Zukunft zu vermeiden.

Was mir an meinem Job besonders Spaß macht:

Die Mischung macht’s! In der Logistik gehört zur körperlichen Tätigkeit auch das Mitdenken. Nur so können Abläufe und Pro­zesse kontinuierlich verbessert werden. Jedoch steht für mich die Zusammenarbeit mit meinem Team an erster Stelle. Ich bin der Meinung, dass ich als Führungskraft mittendrin, sprich „IM“ Team, viel mehr bewirken kann, als eine Führungskraft, die nur „ÜBER“ dem Team steht. Ich habe das Glück, dass das „Ein Team zu sein“ in meiner Abteilung gelebt wird. Selbstverständlich muss ich auch dafür sorgen, dass neue Mitglieder – wie neue Beschäftigte oder Auszubildende – in dieses bereits bestehende Team aufgenommen werden. Was mir also an meinem Beruf besonders viel Spaß macht? Definitiv TEAMWORK!

Was man auch bedenken sollte:

Da zu den Haupttätigkeiten – Versanddatenerfassung und Verpacken – viele Nebentätigkeiten hinzukommen, musst du lernen, den Überblick zu bewahren. Zum Beispiel wünschen einige Kunden ihre Lieferpapiere außen am Packstück, andere möchten ihre eigene Bestellnummer darauf haben. Hier ist es wichtig, sämtliche Tätigkeiten in Ruhe und gewissenhaft durchzuführen. Hinzu kommt, dass der Versandbereich die letzte Abteilung ist, in der Fehler oder Schäden entdeckt werden können. Sollten doch mal Fehler passieren, ist es meine Aufgabe die Mitarbeiter darauf hinzuweisen, damit sie aus diesen lernen können.

Mein persönlicher Tipp für interessierte Bewerber:

Die Fachkraft für Lagerlogistik ist ein Ausbildungsberuf, der Abwechslung in den Arbeitsalltag bringt. Du verbringst Zeit im Büro und im Lager, musst mitdenken und mit anpacken, selbständig, aber auch im Team arbeiten können. Wenn du einen guten mitt­leren Bildungsabschluss hast, kannst du die Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzen. Dann rauf auf den Stapler und los geht’s.

Die wichtigsten Fakten zu meinem Beruf:

Art der Ausbildung

Duale Ausbildung (Berufsschule / Betrieb)

Dauer der Ausbildung

i.d.R. 3 Jahre / verkürzt 2,5 Jahre

Fachbereich

kaufmännisch

Erforderlicher Schulabschluss

Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife

Arbeitsumfeld

~80% im Lager / 20% Bürotätigkeit

Arbeitszeiten

Schichtarbeit (Lager); Gleitzeit (Büro)

Reisebedingungen

gelegentliche Reisen zu den anderen Logistikzentren im Inland

Nützliche Stärken

Flexibilität, selbständiges und gewissenhaftes Arbeiten, körperliche Belastbarkeit, Teamfähigkeit

Urlaubsanspruch

30 Tage

AZUBIYO Arbeitsheft „Berufswahl & Bewerbung“, Ausgabe 2017/18:

 

Mehr Informationen zu unseren Ausbildungsmöglichkeiten unter: www.karriere.lappgroup.com

Einen Einblick zu unser Lapp Logistik erhältst du hier.

 

Mit uns in eine LAPPtastische Ausbildung starten.

 

Share on Pinterest
Ihr Kommentar

* markierte Felder sind Pflichtfelder