Sportlich unterwegs mit Lapp!

 

Als ich vor ein paar Jahren als Werkstudentin zu Lapp gekommen bin, hat mich, neben den spannenden Aufgaben, eine Sache hier ganz besonders begeistert: Das weitreichende Sportangebot. Vom Fußball- und Volleyball Turnier und dem Megaevent „Bodensee Megathlon“, haben wir ja schon ausführlich berichtet. Doch neben diesen Events, gibt es auch die Möglichkeit regelmäßig bei anderen, von Lapp organisierten Sportangeboten mitzumachen. Ich habe mich mit ein paar Kollegen unterhalten, die auch sportlich mit Lapp unterwegs sind. Im Folgenden könnt ihr lesen, was es für Angebote gibt und warum wir mit dabei sind.

VolleyballtrainingLapp_Volleyball_Team_Hitronic_2017

Das ist einer meiner persönlichen Pflichttermine in der Woche. Jeden Dienstag nach der Arbeit (im Winter sogar manchmal noch freitags) treffen wir uns zum Volleyballspielen in einer Halle des örtlichen Tennisvereins. Für mich ist es nicht nur eine gute Vorbereitung für das Turnier, sondern auch eine tolle Möglichkeit nach einem ganzen Tag im Büro, noch einmal in Bewegung zu kommen. Dadurch, dass ich vorher nicht nach Hause gehe, schaffe ich es viel besser meinen inneren Schweinehund zu überwinden. Außerdem macht mir Volleyball einfach Spaß. Mein Team ist klasse und wir haben im Training immer viel zu lachen. So lässt sich ein stressiger Arbeitstag schnell vergessen!

 

Lapp_Fußballtraining_Betriebssport_20171020Fußballtraining

Dennis Kreutzer, Logistics International Economics (LIE)

 

Seit ich 2013 zu Lapp gekommen bin, nehme ich regelmäßig am Fußballtraining teil. Wir treffen uns jeden Freitag in den warmen und 14-tägig in den kalten Monaten. Im Winter findet das Training dann in der Tennishalle statt, in der dienstags auch immer Volleyball gespielt wird und im Sommer sind wir draußen. Früher habe ich aktiv Fußball gespielt und diese Leidenschaft für den Sport besteht bis heute. Deshalb bin ich sehr froh, dass es dieses Angebot gibt. Es ist ein schöner Abschluss der Arbeitswoche mit den Kollegen noch eine Runde zu kicken.

 

Tennisturnier

Dagmar Urbancova, Kundenservice COA

 

Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal beim Lapp Tennisturnier mitgemacht. Seit 1,5 Jahren spiele ich Tennis und habe mir gedacht: Warum nicht mitmachen? Ich finde es allgemein sehr toll, dass Lapp so viele Turniere veranstaltet und deshalb unterstütze ich so was sehr gerne. Man trifft sich um 9 Uhr und eine halbe Stunde später gehen schon die Spiele los. Es werden schon vorher die Gruppen festgelegt. In der Gruppenphase wird immer nur 15 Minuten gespielt. Im Halbfinale spielt man dann einen Satz und im Finale zwei Sätze. Für Essen und Trinken ist ebenfalls gesorgt. Das Tennisturnier ist wirklich sehr schöne Sportveranstaltung mit einer tollen, familiären Atmosphäre. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!

 

Laufgruppe

Hans-Martin Rudolph, Customer Service Export (CSE)

 

Lapp_AOK_Firmenlauf_ÖLFLEX_Laufteam_Ludwigsburg

Ich laufe schon seit etwa neun Jahren regelmäßig mit der Lapp Laufgruppe. In der Woche gibt es zwei feste Termine, Dienstag und Donnerstag jeweils um 17 Uhr. Aber „auf Zuruf“ treffen sich manche auch an anderen Tagen. Wir laufen dann meistens eine feste Runde von 6 – 8 Kilometern. Startpunkt ist die Lapp Europazentrale und dann laufen wir durch Dürrlewang in den Wald und über die Felder. Natürlich könnte man auch alleine laufen, aber ich finde es in der Laufgruppe interessanter. Man tauscht sich aus und lernt neue Kolleginnen und Kollegen kennen. Außerdem ist eine Laufgruppe mit festen Terminen ein gutes Mittel gegen den inneren Schweinehund.

 

Pilates

Antonietta Kirchhöfer, Customer Service Affiliated (CSA)

 

Einmal die Woche gehe ich jetzt vor dem Volleyballtraining zum Pilates. Hier macht man sehr gute Kräftigungsübungen, um die Körpermitte zu stärken, und Rücken- und Bauchübungen. Ich gehe sehr gerne dort hin, weil es unkompliziert ist daran teilzunehmen und man mit einer Stunde Training sehr viel Gutes für den Körper macht. Generell finde ich das Sportangebot bei Lapp sehr lobenswert und würde mich freuen, wenn es sogar noch mehr Angebote geben würde.

 

Initiative „Mit dem Rad zur Arbeit“

Sarah Di Renzo, Digital Sales Unit

Hollandrad in der Natur
Bei der Initiative „Mit dem Rad zur Arbeit“ geht es darum, die Mitarbeiter zu motivieren mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren und mal auf das Auto zu verzichten. Zum einen geht es darum, den Co2 Ausstoß etwas zu reduzieren, aber auch darum, die Mitarbeiter zur Bewegung zu motivieren. Es gibt ein Portal in dem man täglich seine gefahrenen Kilometer eintragen kann. Das ist für mich auch ein Ansporn, da es schön zu sehen ist, wie viel man am Ende wirklich gefahren ist. Zudem gibt es sowohl monatliche Aktionen von „Mit dem Rad zur Arbeit“, bei denen man Preise gewinnen kann, als auch am Ende der Aktion. Auch innerhalb von Lapp gibt es kleine Geschenkchen zur Motivation. Da man auf der Arbeit doch viel sitzt und der Sport manchmal vernachlässigt wird, finde ich es schön und praktisch durch das Radfahren einen Ausgleich zu schaffen. Die Aktion spornt mich an, häufiger mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren und daher mache ich jedes Jahr gerne bei dieser Aktion mit.

 

 

Wie ihr also seht, gibt es jede Menge Möglichkeiten, sich mit Hilfe von Lapp sportlich zu betätigen und es dürfte für (fast) jeden etwas dabei sein! 🙂 Wir sind gespannt was für weitere Angebote die Zukunft mit sich bringt!

Share on Pinterest
Ihr Kommentar

* markierte Felder sind Pflichtfelder